Retha Scherrer's Pflanzen

16.11.2019

Benedikt Geissbühler, Landschaftsarchitekt bei Hodel & Partner hat am 29.10.2019 den Artikel über Frau Scherrer in der Luzerner Zeitung gelesen und dachte sich, das wäre was Spannendes für den Kaiserhof.

Retha Scherrer's Pflanzen 1

Artikel in der Luzerner Zeitung vom 28.10.2019

Retha Scherrer's Pflanzen 2
Retha Scherrer's Pflanzen 3

Baumschulist Peter Fink und Marco Meier haben dann am 5.11.2019 bei Retha Scherrer zuhause ihren Garten besichtigt. Retha Scherrer hat spezielle Pflanzen, die man nicht in jedem Garten findet; ein grosses Sortiment an Pflanzen mit überwältigender Vielfalt.

Retha Scherrer's Pflanzen 4

Als Garten- und Landschaftsgestalter sind wir spezialisiert verschiedenste Themen in der Aussenraumgestaltung umzusetzen. Diese umfangreiche Pflanzensammlung von Frau Scherrer mit sehr vielen jungen Pflanzen stellt hohe Anforderungen an die Planung. Die Herausforderung besteht nun darin, den Garten so zu konzipieren, dass er als Gesamtwerk erlebbar wird. Wir können uns gut vorstellen, ein Gartenhaus oder einen Pavillon im Zentrum zu errichten und ringsherum den Garten anzulegen. Ein ausgeklügeltes Wegnetz wird die Zugänglichkeit garantieren. Ringsherum kann die Anlage mit einem Zaun oder einer Lehnstampfmauer umrahmt werden, damit die Pflanzen vom kalten Winterwind geschützt werden. Noch im kommenden Winter werden wir die Pflanzen umstechen, damit sie sich auf den Umzug einstellen können. Geplant ist die Umsiedlung der Pflanzen dann im Herbst und Winter 2020/2021.

Retha Scherrer's Pflanzen 5

Artikel in der Luzerner Zeitung vom 16.11.2019